Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP-Mangfalltal und das "Trio der Kontinuität" für mehr Nachhaltigkeit

Mitglieder der ÖDP Mangfalltal trafen sich Anfang Mai im wiedereröffneten Restaurant "Waldsschlößl" in Bruckmühl – Waldheim zur Neuwahl des Ortsvorstandes. Die bisherige Vorstandschaft wurde dabei in ihren Ämtern bestätigt. Wahlleiter war ÖDP-Kreisvorsitzender Josef Fortner.

Auf dem Foto von links nach rechts: Christine Mehlo-Plath, Anna Maria Kirsch, Christine Zeuß, Josef Fortner

Auf dem Foto von links nach rechts: Christine Mehlo-Plath, Anna Maria Kirsch, Christine Zeuß, Josef Fortner

Wiedergewählt wurde die langjährige Vorsitzende und ehemalige Kreisrätin Christine Mehlo-Plath aus Bruckmühl. Ebenfalls wurde ÖDP-Stadträtin Anna Maria Kirsch aus Bad Aibling in ihrem
Amt als Stellvertreterin bestätigt. Christine Zeuß aus Bruckmühl, Schriftführerin im ÖDP-Kreisvorstand, ist weiterhin Beisitzerin.
Die bisherige Beisitzerin Susanne Ludwig aus Bad Aibling stellte sich aus familiären Gründen nicht mehr für das Amt zur Verfügung.

Die drei Vorstandsfrauen der ÖDP freuen sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit und hoffen, sobald wie möglich noch zwei Beisitzer nachwählen zu können. Sie sind auch zukünftig das "Trio der Kontinuität" für die ÖDP Mangfalltal.
Christine Mehlo-Plath konnte immerhin vermelden, dass der Mitgliederstand in den  Mangfallgemeinden stabil geblieben sei. Sie hoffe aber, "dass nach dieser pandemiebedingten Zwangspause wieder ordentlich Leben in den Ortsverband einkehrt und der Mitgliederstand weiter wächst."
Daher wurden sogleich zwei neue Aktionen für 2022 in's Auge gefaßt: Eine Artenschutz-Führung
im Mangfallgebiet sowie eine Veranstaltung gegen Lichtverschmutzung in Bad Aibling.
Mehlo-Plath, sagte "Wir sind ein gut eingespieltes Team und werden auch weiterhin an den Themen Nachhaltigkeit in der Wirtschaft, Artenschutz und Ehrlichkeit in der Politik arbeiten. Mir persönlich ist eine nachhaltige, transparente Gesundheitspolitik ein zentrales Anliegen. Innerhalb der ÖDP engagiere ich mich daher schon lange für diesen Bereich. Ich bedaure es daher sehr, dass die Geburtsabteilung im Kreiskrankenhaus Bad Aibling und somit ein Stück Nahversorgung aufgegeben wurde."
 

 

 

 

Auf dem Foto von links nach rechts: Christine Mehlo-Plath, Anna Maria Kirsch, Christine Zeuß

Auf dem Foto von links nach rechts: Christine Mehlo-Plath, Anna Maria Kirsch, Christine Zeuß

Zurück